{German} Moaarrhh…

Gerade erlebe ich hier ein tiefstes Tief. Irgendwie kotze ich mich zurzeit selber an. Habe keine großartige Lust auf Konversationen, schiebe alle Punkte auf meiner To-Do Liste fleißigst vor mir her, niemand kann mir irgendwas recht machen, alles was ich will, worauf ich Lust habe etc., geht aus diversen Gründen nicht. Juhuu!

Das Wetter macht mir zudem auch zu schaffen. Ich bin ab, sagen wir, 24°C nicht mehr zu gebrauchen. Also, gar nicht. Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme galore. Was jetzt nicht gerade motivierend und vorbereitend für die etwas schwierigeren Aufgaben ist. Ich kann und will mich bei so einem Wetter nur in einem Zimmer verkriechen! Jalousien runter, Ventilator an, und vielleicht nachts dann mal das Fenster auf.

Aber mache ich das mal zwei Tage lang, hab ich direkt Halsschmerzen. Was soll die Kacke!

Ach man. Im Moment kotzt mich echt einfach alles an. Zum Beispiel auch, dass ich 86€ für eine beischissene Bahnfahrt hingeblättert habe. Hallo, Berlin ist keine Weltreise von hier entfernt! Wie zum Teufel rechtfertigt die Bahn solche Preise? Ich fahr nicht mal ICE, sondern nur verdreckten und veralteten IC…

Mh ja. Ich merke auch so dass die Sachen, die ich an die diversen Sozialen Netzwerke (und, eh, ja, auch in meinem Blog und so, NECH) freigebe, nur negative Gedankenkotze ist. Aber irgendwann muss man sich ja auch mal komplett leergekotzt haben … oder?

Ich weiß nicht was besser wäre, sich irgendwo verschanzen und mir einreden dass alles halb so wild ist und doch alles im Lot ist und allet Friede Freude Eierkuchen ist, bis das funktioniert (oder auch nicht), oder (wie jetzt eben) alle Welt wissen lassen dass ich VERDAMMT NOCHMAL SCHLECHT DRAUF BIN. Haha.

Auf jeden Fall habe ich drei, vier verschiedene Blogposts halb angefangen bzw. im Kopf gespeichert. Warum ich die noch nicht (zu Ende) geschrieben hab? Na dreimal dürft ihr raten.

in Life.