Category Archives: Reviews

Reviews of things I loved, things I hated, things that I just can’t form a strong opinion about.

{German} Calu Naturkosmetik

Vor ein paar Wochen habe ich von der Firma Calu Naturkosmetik ein kleines Testpaket angefordert. Mittlerweile hatte ich genug Zeit, zwei der Produkte zu testen, und möchte euch ein bisschen davon erzählen. 😉

Bei Calu handet es sich um kontrollierte und zertifizierte Naturkosmetik. Die Inhaltsstoffe sind fein säuberlich inklusive Erklärung und “Einsatzstelle” auch auf der Homepage aufgelistet, was schon einmal viel verspricht. Darüber hinaus verspricht Calu:

  • auf pflanzlicher Basis
  • mit Inhaltsstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau
  • frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen
  • Hautverträglichkeit dermatologisch getestet
  • natürlicher Duft
  • hergestellt in Deutschland
  • faires Preis- Leistungsverhältnis

(Quelle: calu.de)

In dem Testpaket enthalten waren je 15ml Tuben von dem Powerserum, der Vitamincreme und der Hydrocreme. (Eine Übersicht über die gesamte Produktpalette findet ihr hier.)

Die Hydrocreme hat sich entschlossen, auf Wanderschaft zu gehen, und ist erst vorhin wieder aufgetaucht, deswegen habe ich bisher nur die anderen beiden getestet.

Vorweg gesagt, ich fand es beim Powerserum ein bisschen irritierend, dass in der “Anwendungsanleitung” stand “Für ein strahlend schönes Hautbild Calu Powerserum morgens und abends auf die mit Calu Feuchtigkeitsspray vorbereitete Haut auftragen“. Dieses Spray war im Testpäckchen natürlich nicht dabei. Natürlich kann man das Powerserum auch so benutzen, aber wenn es empfohlen wird, zur “optimalen Verwendung” das Feuchtigkeitsspray zu benutzen, dann sollte dies auch im Testpaket enthalten sein. Oder eben das Powerserum erst gar nicht. 😉

Sei’s drum, getestet wurde es natürlich trotzdem.

Das Powerserum gehört zur “Basispflege” von Calu (bestehend aus Reinigungsmilch, Feuchtigkeitsspray und eben dem Powerserum), die eine optimale Grundpflege gewährleisten soll, Hydrocreme und Vitamincreme sind Teil des erweiterten Pflegesystems, mit dem die Pflege optimal auf die speziellen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Außerdem soll das Powerserum auch als Make-up-Unterlage geeignet sein. Darauf möchte ich ein bisschen genauer eingehen.

Ich habe ja generell Probleme mit trockener Haut, auch im Gesicht. Make-up aufzutragen ohne irgendeine Art Feuchtigkeitspflege darunter ist quasi visueller Selbstmord. Das Serum hilft hier echt gut, noch besser als die Creme, die ich bisher benutzt hatte (und die war schon relativ gut). Es ist sehr ergiebig, und spendet gut Feuchtigkeit ohne zu fetten. Große Begeisterung demnach für das Powerserum!

Bei der Vitamincreme sieht es aber auch nicht anders aus. Der Anwendungsanleitung nach soll sie morgens und abends nach der Reinigung auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen werden. Naja – ich hab sie nur im Gesicht benutzt, aber hey. 😉

Und auch hier: sie spendet Feuchtigkeit satt, zieht schnell ein und hinterlässt ein richtig weiches Gefühl. Auch am nächsten Morgen noch.

Letztendlich: der Preis. Darüber kann man sich jetzt natürlich streiten, ob es erschwinglich ist. Manche Leute geben ja auch 40€ für eine Mascara aus, manche (ich zum Beispiel) gucken schon bei 5€ komisch, und hier geht’s immerhin um recht essentielle Pflege.

Ein Set der Calu Basispflege kostet in “Mini” (50ml Reinigungsmilch, 40ml Feuchtigkeitsspray, 15ml Powerserum) zurzeit 15,80€, in “Normalgröße” (200ml Milch, 200ml Spray, 50ml Serum) 39,80€.

Wie vorhin schon erwähnt gibt es natürlich auch noch andere Produkte im Sortiment. Mich persönlich würde besonders die Augencreme noch interessieren (die Haut um meine Augen ist bei mir besonders empfindlich), außerdem die Bodylotion. Ganz besonders die Bodylotion. Wenn die in etwa genauso wirkt wie die Sachen für die Gesichtspflege, wär das ein Traum. Ich habe ja immer schon ein Problem mit unglaublich trockener Haut, nach dem Duschen wird immer fleißig eingecremt, und ich hab mich schon durch fast die ganze Produktpalette der Drogerien durchgearbeitet. Etwas richtig begeisterndes habe ich allerdings noch nicht gefunden. Vielleicht wäre Calu da ja mal was! 🙂

Related Posts

{German} TRND: Airwaves Strong Produkttest – Los geht’s!

Es ist soweit! Mein TRND Päckchen mit den Airwaves Strong Kaugummis ist angekommen. Dieses Mal werden die Gesprächsergebnisse nicht in Berichten mitgeteilt, sondern in 5 Umfragen… interessant. Und gleichzeitig schade, ich hatte mich gefreut, endlich mit den Gesprächsberichten aktiv zu werden. Mh!

Ich wollte (und will auch weiterhin) Proben verschicken. Allerdings kommt mich das Porto für das Verschicken teurer als eine Kaugummipackung im Laden kosten würde. Schon schwer ironisch. Naja, ich muss mal schauen. Kann man sowas auch als Warensendung verschicken? Bestimmt, oder?

Auf jeden Fall freue ich mich sehr auf dieses Projekt. 🙂

Related Posts

{German} Tetesept Muskel Vital Bad

Für die Konsumgöttinnen durfte ich das “tetesept Muskel Vital Bad” testen.

Bei diesem Badezusatz handelt es sich um ein Gesundheitsbad, das besonders bei Verspannungen, Muskelkater und Rückenbeschwerden helfen soll. Ideal für mich also, da ich durch eine etwas krumme Körperhaltung öfter Rückenschmerzen habe.

Das erste Mal, dass ich das Bad ausprobiert habe, war noch in Berlin, nach einem besonders anstrengenden Tag. Stechende Rückenschmerzen. Dachte ich mir, ideal für den Test. Also hübsch Badewasser eingelassen, die “1-2 Verschlusskappen” Gel dazugegeben, fertig war das schrecklich pinke Bad. Naja, so schlimm war es nicht, hihi. Die Verpackung ist trotzdem quietschepink.

Was mir sofort ganz besonders gut gefallen hat, war der Geruch. Dieser setzt sich aus diesen Wirkstoffen zusammen:

  • Japanisches Minzöl
  • Zitronenöl
  • Eukalyptusöl
  • Rosmarinöl
  • Salicylat
  • Kampfer

Meine Meinung: mit dem Zitronenöl wurde ein bisschen übertrieben. Ich bin aber auch einfach kein großer Fan von Citrusdüften. Dafür aber kann man mit Minze bei mir gar nichts falsch machen. Ich liebe Minzduft! Somit war das direkt ein toller Pluspunkt.

Nun muss ich sagen, das erste Bad war an sich schon entspannend. Ich bade selten, womöglich viel zu selten (ich glaube aber, ich wurde bekehrt… das war so angenehm!). Von der Wunderwirkung, die beworben wird, also das Heilmittel gegen Rückenschmerzen habe ich nicht viel bemerkt. Die waren zehn Minuten nach dem Bad wieder da. Immerhin währenddessen waren sie weg. 😉
Allerdings war diese erste Badewanne auch recht klein, also hab ich da ein bisschen eingeengt und verkrampft drin gehockt.

Den zweiten Test gab es dann vor ein paar Tagen hier zu Hause. Große Badewanne, heißeres Wasser. Und ein bisschen großzügiger war ich mit dem Badezusatz.
Dieses Mal hat es besser geholfen. Ich würde trotzdem nicht daherkommen und sagen, dass es hundertprozentig gegen Rückenschmerzen und andere Verspannungen hilft, dass sie danach wie weggeblasen sind, aber sie verbessern sich auf jeden Fall.

Einen sehr netten Nebeneffekt, der so direkt nicht beworben wird, hab ich dann auch noch bemerkt.
Ich habe ja sehr mit extrem trockener Haut zu kämpfen, besonders im Winter wird das natürlich eine Plage. Eigentlich ist auch lange baden für meine Haut gar nicht gut; die Öle in dem Muskel Vital Bad haben meine Haut aber wunderbar weich gemacht! Eincremen musste ich mich danach zwar immer noch (das sollte man ja eh…), aber oh, das hat sich toll angefühlt!

Als ich das letzte Mal bei dm war, hatten die da direkt am Eingang ein großes Regal mit allen tetesept Badezusätzen. Ich hatte leider nicht genug Zeit, um mir das genauer anzusehen, aber es kann gut sein, dass ich mich ein bisschen durch das Regal durchteste. Allerdings bleibe ich vielleicht doch lieber gleich bei diesem Bad, der Minzduft ist schon überzeugend…

Ich kann diesen Badesatz jedenfalls definitiv weiterempfehlen. Sehr entspannend, und riecht einfach klasse!

Related Posts